Biber im Selfkant

„Wie kein anderes Tier gestaltet der Biber die Landschaft nach seinen Ansprüchen: Er fällt Bäume, baut Burgen und Dämme und staut Bäche auf. Dadurch schafft er nicht nur sich, sondern auch vielen Pflanzen und Tieren einen geeigneten Lebensraum….“ / 1 / – weiter lesen bei der Deutschen Wildtierstiftung.

Die dämmerungs- und nachtaktiven Biber sind nach dem südamerikanischen Wasserschwein das zweitgrößte Nagetier der Welt. Erwachsene Tiere können ein Gewicht von über 30 kg erreichen und eine Länge von über 1,3m. Biber sehen extrem schlecht, riechen und hören sehr gut./ 2 /

/ 1 / https://www.deutschewildtierstiftung.de/wildtiere/biber
/ 2 / http://www.bibermanagement.de/Biber_im_Ueberblick/Biologie_des_Bibers.pdf

11. Juli 22 – Auf dem Heimweg nach einer morgendlichen Tour um Rehe zu beobachten, habe ich zufällig einen neuen Biberdamm entdeckt (der erste Biberdamm ist im August 2021 durch die Renaturierung des Rodebach beseitigt worden) und sah ganz kurz etwas „Schwarzes“ darüber huschen. Diese Beobachtungen hatte natürlich mein Interesse geweckt.

Als langsam fließendes Gewässern mit Gehölzen nah am Ufer ist der Robebach ideal für den Biber. Zunächst habe ich versucht in der Abenddämmerung die Tiere zu beobachten. Bereits am zweiten Abend hatte ich an einem viel befahrenen Radweg Erfolg. Getrennt waren wir nur durch den Bach. Nichts konnte sie stören, es war ausreichend Zeit vom Rad zu steigen, die Kamera flott zu machen…..

In den folgenden Tagen habe ich das Biberrevier sehr oft zum Sonnenauf- und -untergang besucht. Dutzende Aufnahmen und einige Videos sind von diesen imposanten Tieren entstanden.

8. August 22 – Auf detaillierte Beschreibungen zum „wann, wie und wo“ habe ich in diesem überarbeiteten Beitrag verzichtet. Leider musste ich feststellen, dass der Biber nicht nur Freunde hat und ihm zu viel Aufmerksamkeit auch nicht zuträglich ist. Die Bildergalerien unten werden ggf. ergänzt. Den Biber werde ich weiter beobachten und fotografieren. Zusammen mit dem NABU Selfkant und ein paar Fotofreuden setze ich mich für ein Bibermanagement ein.

Einige wenige Bildeindrücke…

Biber beim Fressen – (Tag biber_fressen)
Die Bildqualität ist je nach den Lichtverhältnissen stark unterschiedlich. Künstliche Lichtquellen habe ich nicht verwendet

Biber in Bewegung – (Tag biber_bewegung)

Wem man so noch alles beim warten auf den Biber begegnet, langweilig wird es nie – (Tag biber_begegnung)

Bibertagebuch im Detail. – bis 31.8. 22 (Passwort notwendig, Hei….)

Bibertagebuch 2 – ab 1.9.22

Lesenswert:

Biberbeobachtungen in Oranienbaum-Wörlitz

Biber – Architekt der Flussauen

Der Biber – Baumeister mit Biss
V. Zahner, M.Schmidbauer, G.Schwab, C.Angst
SüdOst Verlag

Bibervideo Nr.1 Fressen

25.Juli 22 – Gestern habe ich meinen alten Camcorder (Panasonic HC – V777, ohne jegliches Zubehör), den ich nie so richtig genutzt habe, reaktiviert. Heute Morgen entstand das erste Video. Ein Biber beim Fressen. Da es zur frühen Morgenstunde noch ruhig ist, sind die Fressgeräusche gut zu hören.

Biber beim Fressen